Wiederholenden Inhalt überspringen
Wunderbare Barockwelt
Schloss Solitude

Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten im Schloss Solitude aus den vergangenen Monaten.


52 Treffer

Kloster Alpirsbach | Kloster Heiligkreuztal | Kloster Schussenried, Bad Schussenried | Residenzschloss Urach, Bad Urach | und weitere

Donnerstag, 31. Oktober 2019 | Allgemeines

UNESCO-Welterbe Shuri, Japan: Staatliche Schlösser und Gärten in Solidarität

Der Brand der Burg Shuri in Japan, UNESCO-Weltkulturerbe, löst bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Betroffenheit aus. „Shuri ist erst in den 90er-Jahren wieder vollständig nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs wiedererstanden“, erklärt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten. „Das ist vergleichbar mit Schloss Bruchsal. Dass nun das gerade wieder glänzend rekonstruierte UNESCO-Denkmal brennt, löst bei uns allen großes Mitgefühl aus.“

Detailansicht
Schloss Solitude, Stuttgart

Montag, 28. Oktober 2019 | Allgemeines

30. Oktober: Philippe de la Guêpière, der Architekt der Solitude, stirbt

Am 30. Oktober 1773 starb Philippe de La Guêpière, der Architekt, der mit dem Neuen Schloss, mit Schloss Solitude und mit weiteren eindrucksvollen Bauten das Gesicht von Stuttgart und seiner Umgebung prägte. Herzog Carl Eugen ernannte den jungen französischen Baukünstler im Jahr 1752 zu seinem Hofbaumeister – und in dieser Funktion leitete er sämtliche großen Bauprojekte der Zeit. 1768 ging er zurück nach Paris, wo er am 30. Oktober 1773 starb. De la Guêpière war es, der in Südwestdeutschland mit seinen Bauten die Wende vom späten Barock zum Frühklassizismus einleitete. Schloss Solitude ist dafür ein besonders eindrucksvolles Beispiel. 2019 erinnern die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in ihrem Themenjahr „Frankreich und der deutsche Südwesten" an den kulturellen Austausch zwischen den beiden Nachbarländern.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Kloster Alpirsbach | Altes Schloss Hohenbaden, Baden-Baden | Burg Alt-Eberstein, Baden-Baden | und weitere

Freitag, 25. Oktober 2019 | Sonstige Veranstaltungen

Staatliche Schlösser und Gärten nominiert als „Europäische Kulturmarke des Jahres“

Aus 105 Konkurrenten ausgewählt: Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg sind für den renommierten Preis „Europäische Kulturmarke des Jahres 2019“ nominiert. „Das ist eine Bestätigung dafür, dass die historischen Monumente des Landes sich im Spitzenfeld des europäischen Kulturtourismus bewegen“, erklärt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten. Die Auszeichnung wird am 7. November bei einer Gala im UNESCO-Weltkulturerbe Zeche Zollverein in Essen verliehen.

Detailansicht
Schloss Solitude, Stuttgart

Freitag, 4. Oktober 2019 | Sonstige Veranstaltungen

Generationenwechsel auf Schloss Solitude

Ein neues Gesicht auf Schloss Solitude: Jasmin-Patricia Hofmann ist die neue Schlossverwalterin der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg auf dem einstigen Lustschloss von Herzog Carl Eugen. Die junge Frau, aufgewachsen in der Region, hat jetzt die Nachfolge von Gabriele Kuhn angetreten, die nach vielen Jahren im Sommer in den Ruhestand gegangen ist.

Detailansicht
Kloster Alpirsbach | Kloster Heiligkreuztal | Altes Schloss Hohenbaden, Baden-Baden | Burg Alt-Eberstein, Baden-Baden | und weitere

Donnerstag, 3. Oktober 2019 | Sonstige Veranstaltungen

„Erlebnistag im Kloster“ am 13. Oktober in Kloster Schöntal und Kloster Großcomburg

„Über Grenzen“ lautet das Motto beim diesjährigen „Erlebnistag im Kloster“ am 13. Oktober. Die Großcomburg präsentiert sich dabei in einer besonderen Führung als Kloster mit großer ritterlicher Tradition. Kloster Schöntal öffnet unbekannte Räume und zeigt, wie weitreichend vernetzt man hier einst war – dank der guten Kommunikation im Zisterzienserorden. In ganz Baden-Württemberg machen am 13. Oktober wieder viele ehemalige Klöster aus Mittelalter und Barock mit und öffnen ihre Pforten zu vielfältigen Führungen und Angeboten. Sämtliche Einzelprogramme für den „Erlebnistag im Kloster“ am 13. Oktober finden sich im Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Schloss Solitude, Stuttgart

Dienstag, 1. Oktober 2019 | Führungen & Sonderführungen

Mit Köchin Anna auf der Suche nach einem neuen Rezept

„Köchin Anna“ begrüßt die Gäste auf Schloss Solitude am Sonntag, den 6. Oktober um 17 Uhr: Sie lädt zu einem Rundgang ins elegante Lustschloss ein und erzählt dabei vom verschwenderischen Glanz, als Herzog Carl Eugen hier seinen ganzen Hof versammelte. Für diese Führung ist eine telefonische Anmeldung unter Telefon 07 141.18 64 00 erforderlich

Detailansicht
Kloster Alpirsbach | Kloster Heiligkreuztal | Kloster Schussenried, Bad Schussenried | Residenzschloss Urach, Bad Urach | und weitere

Dienstag, 1. Oktober 2019 | Ausstellungen

„Erlebnistag im Kloster“ am 13. Oktober in Kloster Lorch mit Kürbisfest

Über 900 Jahre alt und höchst lebendig: Kloster Lorch ist beim diesjährigen „Erlebnistag im Kloster“ am 13. Oktober wieder mit einem besonders vielfältigen Programm dabei. Führungen und thematische Rundgänge, gregorianischer Gesang, Imkersprechstunden und Greifvogelschau – wie immer ist das Angebot in der einstigen Staufergrablege besonders attraktiv auch für Familien. Zudem findet in Kloster Lorch das große Kürbisfest statt, das immer am zweiten Oktobersonntag viele Menschen anzieht. In ganz Baden-Württemberg machen am 13. Oktober wieder viele ehemalige Klöster aus Mittelalter und Barock mit und öffnen ihre Pforten zu vielfältigen Führungen und Angeboten. Sämtliche Einzelprogramme für den „Erlebnistag im Kloster“ am 13. Oktober finden sich im Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Kloster Alpirsbach | Kloster Schussenried, Bad Schussenried | Residenzschloss Urach, Bad Urach | Altes Schloss Hohenbaden, Baden-Baden | und weitere

Dienstag, 1. Oktober 2019 | Sonstige Veranstaltungen

„Erlebnistag im Kloster“ am 13. Oktober in Kloster Schussenried

Führungen im einstigen Prämonstratenserkloster, ein Besuch in der aktuellen Ausstellung „Duckomenta“, Bastelaktionen für Kinder: Auch Kloster Schussenried macht mit beim „Erlebnistag im Kloster“ am 13. Oktober. Besonderes Highlight und eine Rarität: In der ehemaligen Klosterkirche St. Magnus sind die barocken „Heiligen Leiber“ zu sehen. In ganz Baden-Württemberg machen am 13. Oktober wieder viele ehemalige Klöster aus Mittelalter und Barock mit und öffnen ihre Pforten zu vielfältigen Führungen und Angeboten. Sämtliche Einzelprogramme für den „Erlebnistag im Kloster“ am 13. Oktober finden sich im Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht