FESTLICHES NEUJAHRSKONZERT RUSSISCHER WINTER MIT DR. SCHIWAGO

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Schloss Solitude, Stuttgart
Konzert & Theater
Termin: Sonntag, 20.01.2019, 17:00

Der derzeit wohl beste russische Balalaikavirtuose aus Moskau, Alexander Burmistrov und der renommierte Pianist Heiner Costabél laden ein zu einem unvergesslichen russisch-romantischen Winterabend.
Mit einem Mix aus virtuosen Volksweisen und nicht minder emotionalen Balladen, z.B. die weltberühmte Melodie der leidenschaftlichen Lara „Laras Theme“ aus Dr. Schiwago, verstehen es die beiden Musiker meisterhaft,  erwärmende Blicke in die Tiefen der menschlichen Seele zu tun.
Steigen Sie ein in ihren Schlitten auf eine abendliche Rundfahrt - und sie werden zauberhafte Geschichten und Melodien hören und Ihnen bis dahin vielleicht noch unbekannte Dinge erfahren. Lassen Sie Ihre Seele baumeln und Wärme tanken bei den bezaubernden Klängen russischer Romanzen und Balladen auf einer Reise durch die russische Winterlandschaft.
Heiner Costabél wird mit seinen amüsanten und charmanten Erläuterungen das Programm umrahmen, damit Sie die Werke nicht nur hören sondern auch verstehen.

 

Service

Adresse

Schloss Solitude
Solitude 1
70197 Stuttgart

Information und Anmeldung

Schlosskasse
+49(0)7 11.3 51 47 72
+49(0)7 11.6 20 50 51
info@schloss-solitude.de 

Kartenverkauf

Schlosskasse Solitude

Treffpunkt

Schlosskasse Solitude

Dauer

0,75 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 25 Personen

Preis

Erwachsene 9,00 €
Ermäßigte 4,50 €
Familien 22,50 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.
Gruppen bis 20 Personen: pauschal 162,00 €, jede weitere Person 8,10 €
Gruppen ab 20 Personen: pro Person 8,10 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 3G-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.