Wunderbare Barockwelt

Schloss Solitude

Freitag, 18. August 2017

Schloss Solitude, Stuttgart | Sonstige Themen

PARKORDNUNG

Manchen Besucherinnen und Besuchern auf dem Gelände von Schloss Solitude sind die klar gestalteten Tafeln bereits aufgefallen: Seit Anfang August stehen drei hochformatige Schilder mit der Parkordnung an den Zugängen zum Schloss. Besonders im Sommer ist das Gelände um das Lustschloss des barocken Herzogs Carl Eugen ein beliebter Ort für Ausflügler: „Wir wollen mit der neuen Parkordnung das gute Miteinander erleichtern“, erklärt Birgit Strobel von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg.

Ausflugsziel mit Ordnung: Schilder weisen auf Umgang mit dem Gelände hin

Manchen Besucherinnen und Besuchern auf dem Gelände von Schloss Solitude sind die klar gestalteten Tafeln bereits aufgefallen: Seit Anfang August stehen drei hochformatige Schilder mit der Parkordnung an den Zugängen zum Schloss. Besonders im Sommer ist das Gelände um das Lustschloss des barocken Herzogs Carl Eugen ein beliebter Ort für Ausflügler: „Wir wollen mit der neuen Parkordnung das gute Miteinander erleichtern“, erklärt Birgit Strobel von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg.

EINER DER BELIEBTESTEN AUSFLUGSORTE STUTTGARTS
„Im Sommer ist das Solitude-Gelände ein wahrer Besuchermagnet“, erklärt die stellvertretende Leiterin der Ludwigsburger Schlossverwaltung. Birgit Strobel ist für die Verwaltung des einstigen Lustschlosses zuständig. Anfang August konnte die Parkordnung an drei Stellen auf dem von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg betreuten Gelände montiert werden. Das spätbarocke Schlösschen ist das ganze Jahr über ein viel besuchtes Ausflugsziel. Viele Menschen nutzen es als Ausgangspunkt oder Ziel für Spaziergänge in den Wäldern auf der Anhöhe westliche von Stuttgart und genießen die weite Aussicht ins Land. In den Sommermonaten ist der Besucherstrom besonders intensiv.

SCHLOSSGELÄNDE FREI ZUGÄNGLICH
Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg betreuen den Besucherbetrieb auf Schloss Solitude, das in seinen Nebengebäuden verschiedene Nutzer zu Gast hat. Das gesamte Gelände ist insgesamt frei zugänglich und wird von den Menschen auch so genutzt: Spaziergänger, Familien und spielende Kinder, Kulturtouristen, Picknicker und Gäste, die einfach die ruhige Lage außerhalb der Stadt im Grünen und die Aussicht  genießen wollen, teilen sich das Gelände. „Unserer Aufgabe ist es, auf den guten Zustand zu achten“, erläutert  Birgit Strobel: „Jetzt ist das Miteinander bestens geregelt.“

SERVICE UND INFORMATION
Schloss Solitude
Solitude 1
70197 Stuttgart
Telefon +49(0)7 11.69 66 99
info@schloss-solitude.de

ÖFFNUNGSZEITEN SCHLOSS SOLITUDE
Sommer: Di – Sa 10.00 – 12.00 Uhr u. 13.30 – 17.00 Uhr.
So u. Feiertage 10.00 – 17.00 Uhr